Datenschutz

Datenschutzerklärung für das Onlineportal „www.iovi.de“

Der Schutz der Privatsphäre ist der Firma VERÄNDERUNGSINTELLIGENZ® GmbH
Obere Rheinstr. 17 a 78479 Reichenau (im Weiteren: „Veränderungsintelligenz“) bei der Verarbeitung Ihrer Daten ein wichtiges Anliegen. Die Verarbeitung der erhobenen Daten erfolgt gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderen gesetzlichen Bestimmungen, die für den elektronischen Geschäftsverkehr gelten.

Unser automatisiertes Datenverarbeitungssystem ist eine völlig plattformunabhängige Software, die für Online-Umfragen rund um den Globus und zu jeder Zeit für Befragungsteilnehmer und Administratoren erreichbar ist. Hierzu ist keinerlei Installation auf dem lokalen System unserer Kunden nötig. Sie benötigen lediglich einen der gängigen Browser (wie z.B. Firefox, Internet Explorer, Opera, Google Chrome, Safari) und ein beliebiges Betriebssystem (wie beispielsweise Windows, MacOS, Unix, Linux, Solaris).

Die gesamte Applikation/Befragungssoftware wurde in Deutschland von der mpunkt GmbH entwickelt und wird dort regelmäßig weiterentwickelt. Die mpunkt Gmbh arbeitet nach DIN ISO 9001 zertifizierten Datenschutzstandards und Qualitätsprozessen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns dient grundsätzlich dem Zweck der Erfüllung des Vertrages mit Ihnen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, v.a. unserer Rechenschaftspflicht gegenüber Finanzbehörden, i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f. Wenn nicht einer der zuvor benannten gesetzlichen Erlaubnistatbestände vorliegt, werden wir vor der Datenverarbeitung Ihr Einverständnis nach Art. 6 Abs. 1 lit. a einholen. Detaillierte Angaben zur Datenverarbeitung können Sie den folgenden Erklärungen entnehmen. Die Veränderungsintelligenz bittet Sie daher, diese zur Kenntnis zu nehmen und gegebenenfalls auszudrucken oder abzuspeichern.

1.         Die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle:

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Firma

Firma VERÄNDERUNGSINTELLIGENZ® GmbH
Obere Rheinstr. 17 a 78479 Reichenau, Deutschland

Telefon: 07534-2710219

Telefax: 07534-2710255 

Verantwortlicher Ansprechpartner im Hause von Veränderungsintelligenz ist Antje Freyth, ebenda.


Als Datenschutzbeauftragter für Veränderungsintelligenz wurde ernannt

Rechtsanwalt Richard Metz

Kanzlei Lohmanns Lankes und Partner PartGmbB Rechtsanwälte und Patentanwalt

Würmtalstraße 20 a

81375 München

2.         Einsatz von „Cookies“:

Bei Besuch unseres Internetauftritts werden Informationen in Form von „Cookies“ temporär oder dauerhaft auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt, die den Nutzer bei seinem nächsten Besuch automatisch wiedererkennen.
Cookies sind kleine Textdateien, die es z.B. erlauben, eine Webseite den Interessen des Besuchers anzupassen.

Einige Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht wenn Ihr Browser geschlossen wird (sog. Session-Cookies). Diese Cookies sind technisch notwendig, z.B. damit Sie sich in der Anwendung anmelden können und auch seitenübergreifend angemeldet bleiben. Andere Cookies verbleiben für eine vorgegebene Dauer auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen bzw. Dritten (Cookies von Drittanbietern), Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies). Veränderungsintelligenz selbst verwendet ein persistentes Cookie bei Login auf unserer Anwendung bzw. bei 5 fehlgeschlagenen Anmeldeversuchen zur temporären Sperrung für weitere Anmeldeversuche aus Sicherheitsgründen.

Sofern durch einzelne von uns verwendete Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität und Sicherheit der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Wenn eine Ablage von Cookies durch Veränderungsintelligenz nicht gewollt ist, wird darum gebeten, den verwendeten Internet-Browser so einzustellen, dass dieser Cookies von der Computerfestplatte löscht, alle oder bestimmte Cookies blockiert oder eine Warnung abgibt, bevor Cookies abgespeichert werden.

3.         Automatisch erfasste, nicht-personenbezogene Daten:

Bei Besuch unseres Internetauftritts werden durch unseren Webserver bzw. den von uns mit dessen Betrieb beauftragten Webhoster standardmäßig folgende Daten die Ihr Internetbrowser an uns bzw. unseren Webhoster übermittelt, erfasst (sog. Serverlogfiles) und in einer Protokolldatei gespeichert:

  • Domain (Webseite die Sie besuchen)
  • Name der aufgerufenen Daten
  • Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL)
  • Meldung ob Zugriff/Abruf erfolgreich war
  • Ihre Internet Protokoll (IP)-Adresse
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuches
  • Browsertyp und -version; verwendetes Betriebssystem
  • der Seite, von der die Datei aus angefordert wurde
  • dem Namen der Datei
  • der Verweildauer
  • der übertragenen Datenmenge
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • der Bildschirmauflösung und Farbtiefe

Vor der Speicherung wird im Sinne eines hohen Datenschutzes jeder Datensatz durch Veränderung der IP-Adresse durch unseren Webhoster unmittelbar bei Erhebung anonymisiert. Die Serverlogfiles selbst enthalten somit keine IP-Adressen in Klarform oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies bei unserem Webspace-Provider nach dessen Aussage nach spätestens 4 Wochen der Fall. Weitere Informationen hierzu können Sie hier einsehen: https://wiki.hetzner.de/index.php/Datenschutz-FAQ

Veränderungsintelligenz bzw. der von uns eingesetzte Webhoster verwenden diese Informationen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Vertrages zur Auftragsverarbeitung) auf Basis unseres berechtigten Interesses, um die Attraktivität, die Leistungen und die Inhalte des Internetauftritts zu ermitteln und zu verbessern und eine sichere Nutzung der Webseite zu ermöglichen oder im Rahmen von Fehlerlogfiles um Fehler bei oder im Zusammenhang mit dem Besuch der Webseite zu beheben. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, vorhandene Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

4.         Verarbeitung personenbezogener Daten

4.1       Personenbezogene Daten werden durch Veränderungsintelligenz grundsätzlich nur erhoben, wenn Sie uns diese oder Ihr Arbeitgeber als Auftraggeber von sich aus im Rahmen der Durchführung des Feedbacks (unter Feedback ist im Folgenden stets die Durchführung eines 360°/270°/180° Feedbacks zu verstehen) oder einer Mitarbeiterbefragung aktiv mitgeteilt haben.

Für die Durchführung einer online-Befragung/eines Feedbacks benötigen und verarbeiten wir mindestens folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

  • Anrede (Herr/Frau)
  • Vorname und Nachname
  • Benutzername
  • E-Mail Adresse
  • Firmenname, Branche
  • Position

Darüber hinaus erfassen, speichern und verarbeiten wir manchmal noch folgende persönlichen Daten:

  • Titel (Dr...)
  • Straße; PLZ; Ort
  • Telefon und Fax

Jeder Antwortende kann nach dem Einloggen in die Applikation unter dem Menüpunkt „Meine Daten“ seine gespeicherten personenbezogenen Daten transparent einsehen und bei Bedarf ändern.

Bei Ihrer Befragung erheben, speichern und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Durchführung des Feedbacks.

Sie haben jeder Zeit das Recht der Nutzung dieser Daten zu dem jeweiligen Zweck für die Zukunft zu widersprechen. Sehen Sie hierzu auch Ziff. 8.

4.2       Die von Ihnen erhobenen persönlichen Daten werden nur zu dem Zweck verwendet, für den Sie uns diese überlassen haben bzw. für deren Verarbeitung Sie Ihr Einverständnis erteilt haben.

Die von Ihnen erhobenen persönlichen Daten werden nur zu dem Zweck verwendet, für den Sie uns diese überlassen haben. Grundsätzlich verwenden wir Ihre Daten nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte erforderlich ist. Damit wir unsere Leistungen tatsächlich erbringen können, benötigen wir ggfs. weitergehende Daten zur Vertragserfüllung. Die Erhebung und Weiterverwendung von Daten kann ferner auch auf Basis Ihres erteilten Einverständnisses für deren Nutzung und Weitergabe erfolgen. Eine Ausnahme gilt nur in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Nach vollständiger Abwicklung des Vertragsverhältnisses werden die Nutzerdaten nur solange gespeichert, wie es aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen notwendig ist. Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten jedoch gelöscht, sofern Sie in die weitere oder anderswertige Verwendung dieser nicht ausdrücklich eingewilligt haben. Auch während der Aufbewahrungsfristen können Sie Rechte geltend machen, wie z.B. die Sperrung Ihrer Daten. Sehen Sie hierzu Ziff 8.

4.3       Erhebungen von bzw. Übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften.

4.4       Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 Die Nutzung von zusammengefassten und anonymisierten Ergebnisse (vgl. Ziff. 9) durch unsere Berater erfolgt ausschließlich nach den jeweils individualvertraglichen Bestimmungen zwischen uns, dem Berater und dem jeweiligen Auftraggeber (Kunden).

Ihre Daten werden zur Abwicklung eines Vertragsverhältnisses (z.B. Erbringung einer Dienstleistung oder Verkauf von Waren) – je nach Art des konkreten Vertragsverhältnisses – insbesondere an folgende Gruppen von Dienstleistern bzw. folgende Unternehmen weitergeleitet, die wir regelmäßig zur Erbringung der Dienstleitung oder zur Vertragsabwicklung einsetzen: 

  • Provider Hetzner Online
  • Druckereien zum Ausdruck von Ergebnisreports
  • Transportunternehmen zum Versand von Papierfragebögen oder Briefen mit den login-Daten in den Online-Fragebogen, sofern dies erforderlich ist

4.5       Die Mitarbeiter und Subunternehmer von Veränderungsintelligenz sind vertraglich zur Verschwiegenheit und Beachtung des Datengeheimnisses verpflichtet worden.

4.6       Unsere Server stehen in Deutschland.

5.         E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit war, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und mit dem Inhalt der Nachricht gespeichert. Diese Daten sind:

  • Name (Pflichtangabe)
  • Vorname (Pflichtangabe)
  • Unternehmen (optional)
  • E-Mail (Pflichtangabe)
  • Telefonnummer (optional)
  • Fax (optional)

 Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • die IP-Adresse des Nutzers

 Sie können uns alternativ über unsere bereitgestellte E-Mail-Adresse kontaktieren (siehe Impressum). In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

 Es verfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Ihre Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und die damit verbundene technische Administration verwendet. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars bzw. einer an uns versendeten Email dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten (Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO). Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

6.         Login-Bereich

Über unsere Webseite können Sie als registrierter Nutzer über den dafür vorgesehenen Login-Bereich einwählen. Die für den Login notwendigen Zugangsdaten (Email-Adresse und Passwort) werden durch uns bei Anlage eines entsprechenden Kundenkontos hinterlegt. 

Der Login-Bereich ermöglicht Ihnen Zugang zu unserem Feedback-Portal und ist Ihr persönlicher Einstieg in Online-Fragebögen für

  • 360° / 270° / 180° Feedbackprozesse
  • Mitarbeiterbefragungen
  • Kundenbefragungen
  • Rückmeldungen zu Veranstaltungen
  • Spezifische Diagnose-Tools für Veränderungs-/Innovations-/Entrepreneur-Fähigkeiten (z.B. Change Ability Profile, Innovations Assessment, Entrepreneur-Profile)

Im Rahmen eines jeden Anmeldeprozesses sowie der Nutzung des Supportbereichs speichern wird die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch für den Schutz der Nutzer vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 4 Wochen anonymisiert oder gelöscht.

7.         Links zu anderen Websites oder Plattformen und Einbindung von Inhalten:

7.1       Links

Unser Internetauftritt kann Links zu anderen Webseiten enthalten. Veränderungsintelligenz ist für deren Datenschutzerklärungen oder Inhalte nicht verantwortlich.

7.2       Fonts

Wir binden Schriftarten der Firma Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States, einem Tochterunternehmen der Alphabet Inc., ebenda (im Folgenden: „Google“) ein (sog. „Google Fonts“), derzeit die Schriftenfamilie „Roboto“. Für weitere Informationen über die Verarbeitung von Daten durch Google lesen Sie sich bitte die Datenschutzbestimmungen von Google durch: https://policies.google.com/privacy?hl=de

8.         Informationen zu den Nutzerrechten:

Auf Aufforderung teilt Veränderungsintelligenz möglichst umgehend und schriftlich mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sollten trotz der Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Daten gespeichert sein, werden diese auf eine entsprechende Aufforderung hin durch uns berichtigt.

Neben diesem Recht auf Berichtigung haben Sie gegebenenfalls ein Recht auf Sperrung und Löschung der von uns erhobenen personenbezogenen Daten. Es kann sein, dass wir nicht jedem Begehren auf Löschung aus gesetzlichen Gründen, vor allem aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Vorschriften, oder aus Gründen der reibungslosen Vertragsabwicklung umgehend nachkommen können. Wir werden uns in diesem Fall mit Ihnen in Verbindung setzen und mit Ihnen besprechen, inwieweit wir die Daten zur weiteren Verarbeitung sperren können und ab welchen Zeitpunkt eine endgültige Löschung möglich ist.

Daneben haben Sie ein Recht darauf, dass wir Ihnen auf Anforderungen die Daten als strukturierte, gängiges und maschinenlesbares Format übertragen bzw. auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin, an einen Dritten weiterleiten.

Sie dürfen der Nutzung Ihrer Daten für die Zukunft widersprechen, also für andere oder weitere Zwecke als der Vertragsabwicklung bzw. der Verarbeitung in unserem berechtigten Interesse. Sie dürfen insbesondere der Nutzung Ihrer Daten für werbliche Zwecke widersprechen. Sie haben auch das Recht, nur eine Einschränkung der Datennutzung für bestimmte Zwecke zu verlangen.

Für den Fall, dass weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten bzw. zur Berichtigung, Löschung oder Sperrung dieser bestehen sollten, wird um eine Kontaktaufnahme mit Veränderungsintelligenz gebeten. Die Kontaktadresse ist dem Impressum zu entnehmen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie als berechtigter Nutzer über den Menüpunkt „meine Daten“ nach Login in die Anwendung (siehe Ziff. 6) die in unserem Feedback-Portal über Sie gespeicherten Daten für Sie jederzeit einsehbar sind.

Die für uns bzw. für Beschwerden gegen uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach

9.         Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs, insbesondere dem Support-Login-Bereich das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen, insbesondere:

Professionelles Web-Hosting: Die Applikation wird von einem professionellen deutschen Web-Hosting Dienstleister betrieben, der regelmäßig getestet wird und wiederholt als bester deutscher Hosting-Anbieter ausgezeichnet wurde. Die Applikation wird dort auf einem dedizierten Server entsprechend aktueller Sicherheitskonzepte gehostet. Der Betrieb des Servers erfolgt im deutschen Rechenzentrum des Web-Hosting Dienstleisters nach dem besten Stand der Technik.
Im Sinne des Art. 28 DSGVO haben wir unseren Web-Hosting Dienstleister zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Voraussetzungen schriftlich im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung verpflichtet. Die Vorortkontrolle der "Technischen und Organisatorischen Maßnahmen zur IT-Sicherheit" gemäß Art. 32 DSGVO wird in regelmäßigen Abständen durch eine externe Datenschutzorganisation (derzeit TÜV Rheinland) durchgeführt. Das Prüfprotokoll stellen wir unseren Kunden mit AV-Vertrag auf Nachfrage gerne zur Verfügung.

Getrenntes Datenbank-Konzept: Persönliche Daten eines Feedbackgebers (z.B. Name, E Mail, Firma, Telefon, Ort) sind in einer gesonderten Datenbank gespeichert, d.h. entkoppelt von den Antworten eines Feedbackgebers oder Ergebnissen eines Feedbackempfängers, um selbst bei möglichen Hackerangriffen eine Zuordnung der persönlichen Daten zu verhindern.

Verschlüsselung innerhalb der Applikation: die Zuordnung der anonymisierten inhaltlichen Antwortdaten des Feedbackfragebogens zu einem Feedbackempfänger erfolgt über eine mathematische Verschlüsselung, so dass aus Feedbackdaten kein Bezug zum Feedbackempfänger hergestellt werden kann.

Sicherheit gegen Datenverlust: Tägliche Komplett-Backups der Server, gespiegelte Platten, die räumliche Trennung von Haupt Server und Backup Sever etc. gewährleisten höchste Sicherheit gegen endgültigen Datenverlust.

Sichere interne Arbeitsprozesse: Datenschutz und Sicherheit endet bei uns nicht beim Einsatz moderner technischer Möglichkeiten. Wir haben ein umfassendes Verständnis von Sicherheit und integrieren daher die Sicherheitsbedürfnisse auch in unsere internen Prozesse (z.B. keine Speicherung sensibler Daten auf systemexternen Datenträgern, kein Versand sensibler Daten per Mail ohne Passwortsicherung, wir schulen und informieren unsere Mitarbeiter in allen Bereichen in Fragen der Sicherheit und des Datenschutzes regelmäßig, alle Mitarbeiter sind auf das Datengeheimnis verpflichtet, wir verpflichten schriftlich mit einer Auftragsdatenvereinbarung alle unsere Dienstleister, die in unserem Auftrag personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und nutzen im Sinne des Art. 28 DSGVO dazu, zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften etc.)

Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

10.       Anonymisierung

Zur Erstellung des Feedbacks werden vom Träger Ihre Antworten in unser automatisiertes Datenverarbeitungssystems eingegeben. Für ein 360°/180° Feedback werden Ihre Antworten losgelöst von Ihrer Person nach Feedbackgebergruppen in einer anonymisierten Form gespeichert und mit den Antworten anderer Feedbackgeber mittels eines automatisierten Datenverarbeitungssystems zusammengefügt. Selbst der Träger kann so einzelne Antworten nicht zuordnen. Ein Rückschluss auf die einzelnen Antworten der jeweiligen Feedbackgeber ist durch die Anonymisierung grundsätzlich ausgeschlossen. Ausnahme bilden hier die Antworten der feedbackgebenden Führungskraft. Diese sind rückverfolgbar, da die Führungskraft als alleinige Person in der Feedbackgeber-Gruppe „Führungskraft“ eingeordnet ist. Gleiches gilt für die Person des Feedbackempfängers bei Speicherung der Antworten zur Selbstbildeinschätzung.

Anschließend werden diese gesammelten Daten in einem Ergebnis-Einzelreport für den Feedbackempfänger aufbereitet und ausgewertet. Bei Bedarf werden für den Auftraggeber zusätzlich Ergebnis-Gruppenreports erstellt. Ein Gruppenreport fasst mehrere Einzelreports unterschiedlicher Feedbackempfänger zusammen (z.B. aller Feedbackempfänger eines bestimmten Unternehmensbereichs). Ein Rückschluss auf die einzelnen Antworten der jeweiligen Feedbackempfänger ist auch hier durch die Anonymisierung grundsätzlich nicht möglich.

Im Rahmen einer Mitarbeiterbefragung werden Ihre Antworten losgelöst von Ihrer Person in einer anonymisierten Form gespeichert und mit den Antworten anderer Feedbackgeber zusammengefügt. Anschließend werden diese gesammelten Daten in Ergebnis-Reports für einzelne Organisationseinheiten (z.B. für Abteilungen) aufbereitet und ausgewertet. Ein Rückschluss auf die Antworten einzelner Feedbackgeber ist nicht möglich.

Für unsere wissenschaftliche Forschung auf dem Bereich der Veränderungsintelligenz® bzw. des Strategischen Managements werden wir die Ergebnisse eines Feedbacks nach Abschluss desselben ausschließlich in einer anonymisierten Form verwenden. Wir verwenden dabei nur Daten, die weder einen Rückschluss auf die Identität der Teilnehmer des Feedbacks noch auf das Unternehmen, welches das Feedback in Auftrag gegeben hat, zulassen. Eine Zuordnung der Feedbackergebnisse zu einzelnen Personen ist uns ebenso nicht möglich.

11.       Sonstiges

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den 20.05.18. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.iovi.de/datenschutz,28.html von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.